Jugendausflug auf die Fockastoana-Hüttn

#

Nach ca. 9 Jahren sind wir mal wieder auf die Fockastoana-Hüttn bei Marienstein/Waakirchen raufgewandert.

Leider haben die Wettervorhersagen kurz vorher genau für dieses Wochenende regnerisch mit Gewitterrisiko angesagt. Aber wir lassen uns so einfach nicht unterkriegen und haben uns trotzdem für den Ausflug entschieden. Die Kinder haben wir vorher in Moosach eingesammelt und sind dann mit Sack und Pack nach Marienstein.

Bei bewölkten Himmel mit vereinzelten Sonnenstrahlen sind wir dann den Berg hinauf geschnauft. Wobei die Jugend wie junge Gamsböcke rauf gesprungen ist.

Endlich bei der Hüttn angekommen, gab es erstmal Würstel zur Stärkung und im Anschluss wurde die Hüttn erkundet, die sich nach so vielen Jahren nur ein bisschen verändert hat. Nach einigen Spielen und weiteren Bergerkundungen hat es dann leider doch am späteren Nachmittag zum Regnen und Gewittern angefangen, aber in der Hüttn ging die Gaudi einfach weiter. Zum Abendessen grillten wir und zur sehr späten Stunde wurden dann doch mal die Betten aufgesucht.

Am Sonntag nach dem Frühstück wollten die Kinder noch unbedingt wandern. Über Stock und Stein, zwischen Geäst und Blaubeersträuchern ging es Bergauf und Bergab. Die Natur pur ist doch was Bäriges. Nach dem Mittagessen ging es mit den Vorbereitungen zum Bergabstieg los und leider hat es dann zum Regnen angefangen. Aber echte Bergsteiger sind für alles gerüstet und lassen sich nie unterkriegen. In Regenkleidung mit Schirm ging es dann recht flott den Berg hinunter, ins Auto rein und den Weg nach München zurück.

Kategorie:

Stadtteilwoche Moosach

1

Vom 12. bis zum 17. Juli organisierte die Landeshauptstadt München eine Stadtteilwoche in Moosach, wo sich alle Moosacher Vereine und Organisationen präsentieren konnten. Unser Verein beteiligte sich dabei am 13. und 14. Juli mit einem Infostand am Moosacher St.-Martins-Platz.

Auch mit einem Auftritt am Samstag machten wir auf uns aufmerksam. Leider fand dieser wetterbedingt im extra für das Fest aufgebaute Zirkuszelt, mit etwas kleiner Bühne für unsere 10 Paare, statt.

Unter den Auftretenden waren auch 3 Kinder vom Kindervolkstanzkurs dabei. Diese Kinder erlernten an drei Kursen (am 15.05., 05.06., 03.07.) sieben Volkstänze, damit sie diese bei dem Auftritt mit unserem Verein präsentieren konnten.

Kategorie:

Abschied vom Ehrenvorsitzenden Erich Kottmüller

Ehrenvorsitzender Erich Kottmüller war einfach immer da – und das seit 71 Jahren bei den Loisachthalern. Groß ist die Lücke, die er hinterlässt. Wenige Wochen nach seinem 89. Geburtstag hat ihn der Herrgott am 25. Mai 2019 zu sich berufen.

Zur Trauerfeier im Friedhof am Perlacher Forst fanden sich am Vormittag des 2. Juli viele Vereinsmitglieder und Trachtenkameraden befreundeter Vereine (über 50 Personen) ein. In einer sehr persönlichen und ergreifenden Rede hielt Vorsitzender Christian Hoffmann Rückblick auf das Wirken des Verstorbenen im Verein:

Am 28.02.1948 wurde Erich als Zögling in den Verein aufgenommen.

Es folgten 7 Jahre Inventarverwalter (1948–53),
1 Jahr 2. Vorsitzender und Inventarverwalter (1954–55),
9 Jahre 1. Vorplattler (1955–64),
5 Jahre 2. Vorstand (1964–69) und
21 Jahre 1. Vorsitzender von 1969 – 90.

Gerne hörten wir Erich zu, wenn er in seiner lebendigen Art G‘schichten von ganz früher erzählte, die nicht alle in den Protokollbüchern zu finden sind. Mit viel Phantasie und handwerklichem Geschick hat Erich Festzeichen, z.B. für das 100jährige Vereinsjubiläum, viele verschiedene Tischdekorationen für unsere Veranstaltungen und Geschenke für die Versteigerung bei der Weihnachtsfeier hergestellt.

Sehr stimmungsvoll musikalisch umrahmt wurde die Trauerfeier in der Aussegnungshalle von Hildegard Hoffmann und ihrem Musiklehrer Moritz Demer (Schulleiter der Wastl-Fanderl-Schule) mit Ziach und Harfe.

Zum Abschiedsgruß senkte sich die Vereinsfahne aus dem Jahr 1907 sowie Fahnen der Würmbachtaler Lohhof, vom Zugspitzler Stamm München, vom Schützenkranz Moosach, der Raintaler und der Wetterstoaner sowie der Riadastoana Feldmoching über dem offenen Grab. Ohne Fahne waren Kameraden der Chiemgauer München sowie der Kranzbergler gekommen.

Lieber Erich, Deine Loisachthaler bedanken sich ganz herzlich für Deine langjährige Treue und Kameradschaft im Verein und werden Dir ein ehrendes Andenken bewahren.

Kategorie: